FlickrRSS

USA

Reisebericht USA Südwesten 2012

Es ist geschafft! Unser Reisebericht über unsere 2,5-wöchige Reise in den Südwesten der USA ist fertig. Da wir sehr viel erlebt haben ist der Bericht entsprechend umfangreich geworden. Um es mal in Zahlen auszudrücken: 14.500 Wörter, 282 Fotos. Doch lasst euch nicht abschrecken, er ist auf keinen Fall langweilig, denn der Südwesten ist ein absolut spektakuläres Fleckchen Erde. Zur Übersichtlichkeit könnt ihr anhand eines Inhaltsverzeichnisses im Bericht navigieren. Doch nun genug der Schwafelei, hier geht’s zum Bericht: Reisebericht USA Südwesten 2012.

Galerie USA Südwesten

Fotos USA Südwesten Galerie

Fotos aus dem Südwesten der USA, unserer Meinung nach einer der landschaftlich atemberaubendsten Orte der Erde. In den Jahren 2011 und 2012 waren wir dort, hoffentlich folgt bald eine nächste.. Weiterlesen

Langsam aber stetig komme ich dazu die Fotos unserer Weltreise durchzuschauen und zu bearbeiten. In 13 ½ Monaten sind ca. 13.000 Fotos entstanden, wobei wir unterwegs schon kräftig aussortiert haben. Für diese lange Zeit ist die Menge der Fotos eigentlich noch okay, trotzdem dauert es seine Zeit diese alle zu bewerten und auszusortieren. Im ersten Schwung habe ich nun die Galerie „USA Südwesten“ aktualisiert, welche eine Auswahl der Fotos aus dem Südwesten der USA enthält. Der Reisebericht von 2012 folgt in den nächsten Tagen. Hier geht es zur Galerie.

Leguan im Regenwald, Queensland, Australien

Fotos von Tieren auf unserer Reise

Da wir auf unserem Trip schon so einige, teilweise exotische Tiere gesehen haben, gibt’s nun auch mal ein paar Tierfotos. Viel Spaß :-) Weiterlesen

Reisebericht USA Südwesten 2011

Kurz vor dem nächsten Trip habe ich es nun endlich geschafft meinen USA Reisebericht von 2011 fertigzustellen. Die Reise führte mich ausgehend von Las Vegas zunächst über den Grand Canyon, zum Antelope Canyon nach Page, ins Monument Valley, zu den Nationalparks Bryce Canyon und Zion und über den State Park Valley of Fire wieder zurück nach Las Vegas. Von dort ging es ins höllisch heiße Death Valley, zu den Alabama Hills, zum Mono Lake, in die alte Goldgräberstadt Bodie und anschließend über den Sonora Pass quer durch die Sierra Nevada bis nach San Francisco.

Hier geht es zum Bericht, viel Spaß beim Lesen :-)

Meine Route durch den Südwesten

Monument Valley

Das Monument Valley liegt im südlichen Utah an der Grenze zu Arizona nahe des Ortes Mexican Hat. Die im Englischen „Butte“ genannten Tafelberge sind in zahlreichen Filmen (z.B. Zurück in die Zukunft) zu sehen. Die drei bekanntesten sind der West Mitten Butte, der East Mitten Butte und der Merrick Butte (siehe Foto Sonnenaufgang, v. links nach rechts). Die besten Tageszeiten zum Fotografieren sind definitiv der Sonnenauf- und Sonnenuntergang, dann leuchten die Felsen in ihren charakteristischen Rot- und Orangetönen.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • The Cube

    The Cube
    Monument Valley, Utah

  • Merrick Butte

    Merrick Butte
    Monument Valley, Utah

  • Tal des Marlboro Man

    Tal des Marlboro Man
    Monument Valley, Utah

  • Three Buttes

    Three Buttes
    Monument Valley, Utah

  • Sonnenaufgang

    Sonnenaufgang
    Monument Valley, Utah

Alabama Hills, Mobius Arch

Der „Mobius Arch“ genannte Felsbogen ist einer der bekanntesten Felsbögen innerhalb der Alabama Hills. Die Alabama Hills liegen nahe dem Ort Lone Pine in Kalifornien am Osthang der Sierra Nevada. Aufgrund des landschaftlich spektakulären Gebiets und der zahlreichen Felsbögen wurden dort schon etliche Westernfilme gedreht.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Mobius Arch

    Mobius Arch
    Alabama Hills, Kalifornien

Death Valley

Der Death-Valley-Nationalpark ist eines der trockensten Gebiete der Erde. Bei 49°C im Schatten traut man sich kaum, aus dem Auto auszusteigen. Wagt man es dann doch, fühlt es sich an als würde einem jemand einen Fön ins Gesicht halten. Die Hitze selbst ist schon eine Attraktion, welche man einmal erlebt haben sollte ;-)

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Death Valley

    Death Valley

  • Artist's Palette

    Artist's Palette
    Death Valley

  • Kojote im Death Valley

    Kojote im Death Valley
    Auch ein Kojote braucht bei 49°C etwas Schatten ;-)

Valley of Fire

Das Valley of Fire ist der älteste State Park Nevadas und liegt 80 Kilometer nordöstlich von Las Vegas. Die Landschaft ist so überwältigend farbenfroh,  dass man es kaum glauben kann. Wer Las Vegas besucht, sollte auf jeden Fall auch einen Trip in’s Valley of Fire einplanen! Allerdings nicht unbedingt wie ich zur Mittagszeit im Juni bei kuscheligen 42°C. Kurz mal die Sonnenbrille oder die Kamera abgelegt, schon verbrennt man sich die Hände beim Wiederaufheben ;-) Nach 1,5 Stunden in der Sonne war ich trotz ständigem Trinken total ausgelaugt und musste im Hotel in Las Vegas erstmal 3 Stunden schlafen.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Farbenfrohe Landschaft

    Farbenfrohe Landschaft
    Valley of Fire, Nevada

  • Elephant Rock

    Elephant Rock
    Valley of Fire, Nevada

  • Fire Wave

    Fire Wave
    Valley of Fire, Nevada

  • Fire Wave

    Fire Wave
    Valley of Fire, Nevada

  • Rainbow Vista

    Rainbow Vista
    Valley of Fire, Nevada

  • Hitzeflimmern

    Hitzeflimmern
    Valley of Fire, Nevada

Bryce Canyon National Park

Der Bryce-Canyon-National-Park liegt im Südwesten Utahs und bietet eine atemberaubende Landschaft. Er beherbegt unzählige Felsnadeln, genannt „Hoodoos“, in den unterschiedlichsten Formen. Der Bryce Canyon ist eigentlich ein „natürliches Amphitheater“ und wurde damals fälschlicherweise als Canyon bezeichnet.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Bryce Canyon

    Bryce Canyon

  • Unten im Bryce Canyon

    Unten im Bryce Canyon

  • Bryce Canyon Panorama

    Bryce Canyon Panorama

  • Goldmantel-Ziesel

    Goldmantel-Ziesel
    Bryce Canyon

Sierra Nevada

Im Owens Valley, an der Ostflanke der Sierra Nevada liegt der kleine Ort Lone Pine im Bundesstaat Kalifornien. Teil der Sierra Nevada ist die Gebirgsregion Alabama Hills. Diese ist berühmt für ihre Felsbögen und diente schon für zahlreiche Westernfilme als Drehort. Verlässt man die Alabama Hills Richtung Norden bietet sich einem dieser beeindruckende Blick auf die Sierra Nevada. Der Mount Whitney, im Bild die höchste Spitze links, ist mit 4418 Meter der höchste Berg der USA außerhalb Alaskas.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

Sierra Nevada mit Mount Whitney

Eisenbahn im Wilden Westen

Die Bahngleise im Wilden Westen Arizonas scheinen ins Nirgendwo zu führen.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Im Wilden Westen Arizonas

    Im Wilden Westen Arizonas

  • Bahngleise ins Nichts

    Bahngleise ins Nichts

Welcome to Utah

Willkommen im Monument Valley in Utah! Schnurgerade Highways und Freiheit pur.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Destination: Monument Valley

    Destination: Monument Valley

  • Monument Valley Highway

    Monument Valley Highway

  • Welcome to Utah

    Welcome to Utah

  • Endlose Straßen

    Endlose Straßen

  • Monument Valley Highway

    Monument Valley Highway

Antelope Canyon - Page, Arizona

Im Laufe von Jahrmillionen haben Wind und Wasser die beiden Schluchten „Lower Antelope Canyon“ und „Upper Antelope Canyon“ in den roten Sandstein geschliffen. An einigen Stellen sind die Canyons so eng, dass gerade mal ein Mensch ohne Rucksack durchpasst. Der Upper Antelope Canyon ist vorallem von Fotografen stärker besucht, da die Sonne um die Mittagszeit spektakuläre „Beams“ in den Canyon schickt. Allerdings fand ich es dort schon fast zu voll. Man muss ständig warten, quetscht sich an etlichen Leuten vorbei und hat wenig Zeit um das Stativ sinnvoll aufzubauen. Im Lower Antelope Canyon ist wesentlich weniger los und es bieten sich einem sogar mehr Fotomotive. Allerdings sind die „Beams“ nicht so schön. Sofern man ein Stativ dabei hat zählt man als „Photographer“ und darf ohne Guide zwei Stunden lang den Canyon erkunden.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Upper Antelope Canyon

    Upper Antelope Canyon

  • Upper Antelope Canyon

    Upper Antelope Canyon

  • Upper Antelope Canyon

    Upper Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

  • Upper Antelope Canyon

    Upper Antelope Canyon

  • Upper Antelope Canyon

    Upper Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

  • Lower Antelope Canyon

    Lower Antelope Canyon

Horseshoe Bend, Colorado River

Die „Horseshoe Bend“ (Hufeisenbiegung) genannte Schleife des Colorado River befindet sich südlich des Ortes Page in Arizona. Man parkt auf einem kleinen Parkplatz und läuft dann etwa 15 Minuten über einen kleinen Sandhügel zur Schleife. Wenn man am Rand des Canyons ankommt, verschlägt es einem fast die Sprache. Mehrere hundert Meter fallen die Felswände steil hinab bis zum grünen Colorado. Da es keine Absperrung gibt, sollte man am Rand des Canyons sehr vorsichtig sein.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Colorado Horseshoe Bend

    Colorado Horseshoe Bend
    Page, Arizona

  • Colorado Horseshoe Bend

    Colorado Horseshoe Bend
    Page, Arizona

  • Colorado

    Colorado
    Page, Arizona

Grand Canyon South Rim

Am South Rim des Grand Canyon in Arizona. Der Grand Canyon ist einer meiner absoluten Favoriten, wenn nicht gar der schönste Ort, an dem ich jemals war.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Grand Canyon

    Grand Canyon

  • Grand Canyon bei Sonnenaufgang

    Grand Canyon bei Sonnenaufgang

  • Grand Canyon

    Grand Canyon

  • Grand Canyon Panorama

    Grand Canyon Panorama

  • Grand Canyon bei Sonnenaufgang

    Grand Canyon bei Sonnenaufgang

  • Grand Canyon Panorama am Navajo Point

    Grand Canyon Panorama am Navajo Point

  • Grand Canyon Navajo Point

    Grand Canyon Navajo Point

  • Grand Canyon Yavapai Point

    Grand Canyon Yavapai Point

  • Grand Canyon Yavapai Point

    Grand Canyon Yavapai Point

USA US Oldtimer

Bei den US Oldtimer-Schmuckstücken, die in den USA am Straßenrand stehen, lacht einem Fotografen das Herz.
Vor allem der Ort Seligman südöstlich von Las Vegas, durch den ein Teil der Route 66 führt, ist einen Besuch wert. Aber auch in Süd-Utah findet man einige Autohändler und Privatsammler, auf deren Hof der ein oder andere Oldtimer steht.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Oldtimer in Seligman

    Oldtimer in Seligman
    Arizona

  • Alter Chevrolet in Utah

    Alter Chevrolet in Utah
    HDR mit Dynamic Photo HDR

  • Altes Feuerwehrauto in Shoshone, Kalifornien

    Altes Feuerwehrauto in Shoshone, Kalifornien

  • Oldtimer in Seligman

    Oldtimer in Seligman
    Arizona

  • Am Straßenrand in Utah

    Am Straßenrand in Utah
    HDR mit Dynamic Photo HDR

Las Vegas Boulevard bei Nacht

Fast fünf Stunden bis um halb 3 in der Nacht war ich auf dem Strip in Las Vegas unterwegs – vorgekommen ist es mir wie zwei Stunden. Die Zeit vergeht wie im Flug, da immer gleich viele Leute unterwegs zu sein scheinen, egal zu welcher Uhrzeit. Die vielen blinkenden Lichter, Farben und Geräusche haben eine unheimlich anziehende Wirkung und zaubern einem ein ständiges Lächeln auf’s Gesicht :-)

I’ll be back. Dann aber mit Michelle!

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Fountains of Bellagio

    Fountains of Bellagio
    Las Vegas

  • The Mirage

    The Mirage
    Las Vegas

  • The Strip

    The Strip
    Las Vegas

  • Eiffel Tower

    Eiffel Tower
    Las Vegas

  • The Strip

    The Strip
    Las Vegas

  • Caesars Palace

    Caesars Palace
    Las Vegas

  • The Venetian

    The Venetian
    Las Vegas

  • Caesars Palace

    Caesars Palace
    Las Vegas

  • Caesars Palace

    Caesars Palace
    Las Vegas

  • Aussicht vom Stratosphere Tower

    Aussicht vom Stratosphere Tower
    Las Vegas

  • Blick auf den Strip

    Blick auf den Strip
    Las Vegas

  • Blick auf den Strip

    Blick auf den Strip
    Las Vegas

  • Blick auf den Strip

    Blick auf den Strip
    Las Vegas

  • Stratosphere Tower

    Stratosphere Tower
    Las Vegas

Welcome to Fabulous Las Vegas

Das erste Mal hier an diesem Schild in Las Vegas zu stehen, welches man schon auf etlichen Fotos und in etlichen Filmen gesehen hat, war unglaublich! Noch jetzt kann ich kaum glauben, dass ich wirklich dort war.

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Welcome to Fabulous Las Vegas!

    Welcome to Fabulous Las Vegas!
    Nevada, USA

 

San Francisco

Eigentlich mag ich keine Großstädte, aber San Francisco ist wirklich toll! Der Verkehr abseits des Highway 1 ist erträglich und man kann sich San Francisco auch problemlos mit dem Auto ansehen. An Sehenswürdigkeiten mangelt es nicht und im Wohngebiet kann man zwei Stunden umsonst parken. Aber Achtung: Nicht an Hydranten parken, das kostet 90$. Natürlich bin ich gleich in die Falle getappt. Der Hydrant sah aber auch aus wie eine uralte Filmrequisite…

USAMehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unseren Reiseberichten USA Südwesten 2011 und USA Südwesten 2012 und in der USA Südwesten Galerie.

  • Angesprayter Truck in Chinatown

    Angesprayter Truck in Chinatown
    San Francisco

  • Cable Car & Alcatraz im Hintergrund

    Cable Car & Alcatraz im Hintergrund
    San Francisco

  • Farbenfrohes Chinatown

    Farbenfrohes Chinatown
    San Francisco

  • San Francisco Skyline

    San Francisco Skyline
    USA

14034968