FlickrRSS

Sand

Quondong Point, 50 km nördlich von Broome

Quandong Point: Relaxen bei Broome

Nach dem Drama der letzten Tage sind unsere Nerven blank und es steht fest, dass jetzt erstmal so richtig entspannt wird. Da wir wahrscheinlich auf unserer restlichen Strecke bis Cairns an keinen Strand mehr kommen werden steht auch schon fest wo entspannt wird. Camps 6 hat den Quandong Point auf Lager, ca. 50 Kilometer auf einer gravel road (ohje) nach Norden. Jürgen schließt sich uns an, will aber morgen früh dann schon in die Kimberley aufbrechen. Die Piste ist recht gut und wir können mit 70 über die Bodenwellen fliegen. Als wir ankommen ist uns eines sofort klar: Endlich, endlich klappt wieder etwas.

Quandong Point: Eine Landschaft wie gemalt

Der Quandong Point ist nämlich absolut traumhaft. Weite leere Sandstrände ohne jeglichen Müll, rote Felsen und ganz viel Grün. Nach kurzer Suche finden wir noch ein freies Plätzchen. Pete, ein Australier, kommt sofort auf uns zugelaufen und begrüßt uns. Seit 3,5 Wochen sei er schon hier, der Strand hier sei zum Baden am besten, meint er. Pete fährt einen 12 Tonnen schweren Unimog mit Hänger, in dem er sein Quad und sein Boot transportiert. Am Abend macht er ein Feuer und alle Camper kommen dazu (Außer ihm, Jürgen und uns sind noch drei andere Caravans da). Mit über 10 Personen sitzen wir am Feuer und reden über alles mögliche. Hach, ist das schön hier. Balsam für die Nerven. Pete lädt uns auf einen selbstgemachten Vodka ein, welchen er hier vor Ort selbst herstellt. Der sei nicht so stark meint er, und schenkt uns jeweils ein großes Glas halb-halb mit Cola ein. Heiliger Vodka-Gott! Nicht so stark ist gut! Das eine Glas reicht uns dann auch… Weiterlesen

Durch die Wüste Wadi Rum

Unterwegs durch das Wadi Rum in Jordanien mit unserem Beduinen-Guide.
Unglaublich schön und unglaublich heiß ist es dort, eine wirklich traumhafte Landschaft!

Mehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unserem Reisebericht Jordanien 2011.

  • Durch die Wüste

    Durch die Wüste
    Wadi Rum, Jordanien

Wadi Rum

Auf einem 2-Tages-Abstecher vom Toten Meer haben wir uns Petra und das Wadi Rum angesehen. Für beide Ziele ist das definitiv zu kurz und man sollte auf jeden Fall das Doppelte planen. Im Wadi Rum fährt man zunächst zum Visitor Center und entscheidet sich für eine der zahlreichen Jeep-Touren. Wir entschieden uns für eine mittlere Tour von 2,5h Länge mit vorangehendem Kamelritt. Das Reiten auf einem Kamel war für uns beide neu, aber sehr lustig. Mein Tier war nur etwas bockig :?
Danach ging es weiter zur Lawrence’s Spring, zur großen Sanddüne, zum Siq, zur Little Bridge und zum Schluss noch in ein Beduinencamp.

Die Tour ist auf jeden Fall zu empfehlen, allerdings sollte man besser eine längere buchen, um auch noch die anderen Sehenswürdigkeiten besuchen zu können. Leider hatten wir nicht so viel Zeit, da wir anschließend die 350km in unser Hotel bei Amman fahren mussten. Auf der Autobahn ist zwar bis auf einige LKW’s nicht viel los, dennoch war die Fahrt recht anstrengend.

Mehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unserem Reisebericht Jordanien 2011.

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

  • Wadi Rum, Jordanien

    Wadi Rum, Jordanien

Lawrence's spring: Jordanien

An der Quelle aus Lawrence von Arabien im Wadi Rum in Jordanien.

Mehr Fotos, Erfahrungsberichte und Tipps findet ihr in unserem Reisebericht Jordanien 2011.

  • Lawrence's Spring

    Lawrence's Spring
    Wadi Rum, Jordanien

  • Lawrence's Spring

    Lawrence's Spring
    Wadi Rum, Jordanien

Vík í Mýrdal

Vík í Mýrdal ist ein kleiner Ort im Süden von Island. Der Strand ist einer der schönsten Strände der Welt und besteht rein aus schwarzer Lava. Unternimmt man eine kurze Tour auf den neben dem Ort gelegenen Reynisfjall bekommt man eine gigantische Aussicht auf den Atlantik geboten.

IslandMehr Fotos aus Island findet ihr in der Island Galerie.

  • Vík í Mýrdal

    Vík í Mýrdal
    Kleines Städtchen im Süden Islands

  • Vík í Mýrdal

    Vík í Mýrdal
    Kleines Städtchen im Süden Islands

  • Mýrdalsjökull

    Mýrdalsjökull
    Wanderung bei Vík

15568120