FlickrRSS
Du bist hier: RoundFour · Explore. Dream. Discover.»Australien Blog,Natur,Reisebericht»Von Mission Beach nach Magnetic Island
Auf Magnetic Island, Queensland

Von Mission Beach nach Magnetic Island

Am nächsten Morgen fahren wir nochmal in den Regenwald und laufen einen kleinen Rundweg, auf dem man wohl ab und zu Kasuare sehen soll. Leider haben wir wieder kein Glück. Mittags schauen wir kurz im Internet nach Bilo-irgendwas. Biloela heißt das Nest und es liegt tatsächlich noch fast 1.000 km weiter südlich. Egal, sagen wir uns. Wenn man schon so ein Glück hat gleich nach 2 Wochen einen Job zu finden, sollte man das auch wahrnehmen. Blöd ist halt nur, dass wir nun ziemlich schnell die Ostküste runterfahren müssen. Da bleibt wohl nicht viel Zeit um irgendwas anzusehen. Wir beschließen nochmal anzurufen und unsere Ankunft von Sonntag auf Montag zu verschieben. Mit einem Tag mehr sollte es eigentlich passen.

Am Mittag besuchen wir noch die Wallaman Falls, die mit knapp 280 Metern höchsten Wasserfälle von Australien. Zum Aussichtspunkt geht es 50 km einfache Strecke durch die Pampa. Erst über endlose Felder, dann eine ziemlich kurvige Strecke durch den Regenwald nach oben. Troopy schnauft und röhrt. Irgendwann endet der Asphalt und es geht auf Schotter weiter. Von den Bäumen hängen Lianen runter auf die Straße. Am Aussichtspunkt hat man einen fantastischen Blick auf den Wasserfall.

Am Nachmittag fahren wir bis kurz vor Townsville und übernachten kostenlos im Bluewater Park. Morgen möchten wir mit der Fähre nach Magnetic Island fahren. Die Bezeichnung Park ist etwas übertrieben, im Prinzip gibt es nur eine Stellfläche für Wohnmobile und ein total versifftes Klo. Prost Mahlzeit.

Um 09:20 Uhr am nächsten Tag nehmen wir die Fähre nach Magnetic Island. Nachdem wir erfahren dass so ein klappriger Mini-Mietwagen $80 pro Tag kostet entschließen wir uns für den Bus. Dieser bringt uns zu einem Wanderweg zu den “Forts”. Dort befinden sich alte Verteidigungsanlagen aus dem 2. Weltkrieg. Diese interessieren uns allerdings nicht so sehr wie die Tatsache, dass man dort mit großer Wahrscheinlichkeit wilde Koalas sehen kann. Nach einer Weile auf dem Weg kommen uns andere Wanderer entgegen und sagen “there’s a koala up there, with a baby!”. Wow! Haben wir ein Glück. Wir legen einen Gang zu und sprinten den Berg hoch. Nochmal kommen uns zwei Gruppen entgegen und sagen uns das gleiche. Wir können es kaum mehr erwarten. Nach einer weiteren Biegung sehen wir drei Leute am Weg stehen und auf einen Baum starren. Und dann sehen wir sie! Hoch oben auf einem Baum sitzt ein Koala und hält ein kleines Baby im Arm! Ein wunderschöner Anblick. Wir bleiben fast eine halbe Stunde und machen etliche Fotos. Was für ein Erlebnis!

Am Nachmittag fahren wir mit der Fähre zurück und übernachten etwas südlich von Townsville in Home Hill beim “Comfort Stop”. Der “Comfort Stop” ist ein kostenloser Stellplatz mit kostenlosen Toiletten/Duschen/BBQ und Küche. Eine tolle Sache :-)

  • Koala mit Baby in den Armen :-)

    Koala mit Baby in den Armen :-)
    koala_mit_baby

  • Das Koalajunge klammert sich in die Astgabel

    Das Koalajunge klammert sich in die Astgabel
    koalajunges

  • Auf Magnetic Island

    Auf Magnetic Island
    magnetic_island_1

  • Auf Magnetic Island

    Auf Magnetic Island
    magnetic_island_2

  • Auf Magnetic Island

    Auf Magnetic Island
    magnetic_island_3

  • Am Reisebericht schreiben im Troopy

    Am Reisebericht schreiben im Troopy
    reisebericht_schreiben

  • Warten auf die Zuckerrohr-Bahn

    Warten auf die Zuckerrohr-Bahn

Dieser Beitrag gehört zu unserem Australien Blog, welchen wir während unserer Australienreise von September 2012 bis August 2013 geschrieben haben. Hier geht es zur Übersichtskarte, welche unsere Route sowie Links zu allen unseren Berichten und Fotos enthält!

Verwandte Posts

Hinterlasse einen Kommentar

Your Name: (required)

E-Mail: (required)

Website: (not required)

Message: (required)

Kommentar senden

Rechenaufgabe zur Vermeidung von Spam * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

16529152